Ingenieurbüro für Qualitätsmanagement
Prof. Dr.-Ing. H.-E. Singer

Dr.-Otto-Nuschke-Str. 11

08107
Kirchberg

Telefon: 037602 86666
Telefax: 037602 84448

http://umweltpruefungen.de
http://ibq-prof-singer.de

Ingenieurbüro für Qualitätsmanagement und Umweltprüfung Singer - Kirchberg
Ingenieurbüro für Qualitätsmanagement
  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Sicherheitsmanagement und Instandhaltungsmanagement

Sicherheitsmanagement erweitert das Qualitätsmanagement

Risikomanagement

Als Eisenbahnunternehmen und Halter von Fahrzeugen sind Sie gemäß der Richtlinie 2004/49/EG über Eisenbahn-sicherheit verpflichtet, ein Sicherheitsmanagement-system (SMS) nachzuweisen. Unternehmen, die bereits ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) nach ISO 9001 einge-führt haben, können mit dem dadurch erworbenen Know How die Anforderungen an ein SMS ohne größeren Aufwand in den vorhandenen Gliederungsrahmen im Sinne eines in anderen Branchen auch üblichen Integrierten Managementsystems einbringen.

Im Einklang mit der Richtlinie 2004/49/EG sollten die wesentlichen Bestandteile für das Sicherheitsmanagementsystem Verfahren und Methoden für die Durchführung von Risikobewertungen und die Anwendung von Maßnahmen zur Risikobeherrschung für den Fall umfassen, dass sich aus geänderten Betriebsbedingungen oder neuem Material neue Risiken für die Infrastruktur oder den Betrieb ergeben. Dieser wesentliche Bestandteil des Sicherheitsmanagementsystems ist Gegenstand der Durchführungsverordnung (EU) 402/2013.

Integriertes Managementsystem als ganzheitliches Konzept schafft Transparenz und Vertrauen

Ein nachgewiesenes (zertifiziertes) QMS, in dem auch die Anforderungen an die Eisenbahnsicherheit berücksichtigt sind, ist gegenüber den Auftraggebern eine „vertrauensbildende Maßnahme“, ergibt gegenüber Mitbewerbern u. U. einen Marktvorteil und wird eine gute Ausgangspositionbewirken , wenn das Eisenbahnbundesamt (EBA) zwecks Ausstellung der Sicherheitsbescheinigung die Bewertung vornimmt.

Wir unterstützen Sie dabei, die Umsetzung der zusätzlichen SMS-Anforderungen an der richtigen Stelle Ihres vorhandenen Systems ergänzend einzubinden und dieses zu einem Sicherheits- und Qualitätsmanagementsystem (SQMS) weiter zu entwickeln. Das gilt auch für die Erweiterung um das im Folgenden genannte Instandhaltungsmanagement.

zur Anfrage

Einbindung des Instandhaltungsmanagements mit Synergieeffekten

Instandhaltung Güterwagen

Halter von Eisenbahn-fahrzeugen sind für die Instandhaltung jedes ihrer Fahrzeuge zuständig, müssen laut Richtlinie 2008/110/EG eine für die Instandhaltung zuständige Stelle benennen (Entity in Charge of Maintenance – ECM) und unterliegen in diesem Zusammenhang laut Allgemeinem Eisenbahngesetz (AEG) der Eisenbahnaufsicht durch den Bund. Als Halter von Güterwagen benötigen Sie eine (zertifizierte) ECM mit einer durch das EBA ausgestellten Instandhaltungsstellen-Bescheinigung. Sie können die Instandhaltung auf eine ECM übertragen oder diese Stelle selbst wahrnehmen.

Die EU-Verordnung 445 /2011 über ein System zur Zertifizierung von ECM für Güterwagen sagt aus, dass die ECM Teilfunktionen des Instandhaltungsmanagements auf Dritte übertragen kann.

Wenn Sie als Halter Ihre Güterwagen bisher in der eigenen Werkstatt instand gehalten haben, zukünftig das Instandhaltungsmanagement auf eine ECM übertragen, aber die Instandhaltungsfunktion als Teilfunktion der ECM weiterhin selbst ausüben wollen, dann können Sie diese ohne größeren Aufwand in Ihr vorhandenes Managementsystem integrieren.

Artikel 14a Absatz 3 der Richtlinie 2004/49/EG verlangt von den für die Instandhaltung zuständigen Stellen mittels eines Instandhaltungs-systems zu gewährleisten, dass die Fahrzeuge, für deren Instandhaltung sie zuständig ist, in einem sicheren Betriebszustand sind. Um mit Änderungen bei Ausrüstung, Verfahren, Organisation, Personalausstattung oder Schnittstellen umgehen zu können, sollten die für die Instandhaltung zuständigen Stellen Risikobewertungs-verfahren eingerichtet haben. Diese Anforderung an das Instandhal-tungssystem ist Gegenstand der Durchführungsverordnung (EU) 402/2013.

zur Anfrage

Quelle: https://umweltpruefungen.de/Sicherheitsmanagement_und_Instandhaltungsmanagement

Ingenieurbüro für Qualitätsmanagement | Websites für Ingenieure – simpilio®